Samstag, 14. April 2018

Samstagsplausch 15/18


Guten Morgen, Ihr Lieben,

Ich hoffe, es geht Euch allen gut und Ihr habt ein schönes Wochenende vor Euch. Aber jetzt erstmal zur letzten Woche. Letzten Samstag hat ein lieber Freund von uns ganz spontan zum Osterfeuer (Wetterbedingt hat er es einfach nachgeholt) eingeladen. Jeder hat für sich selbst alles mitgebracht. Ich hab dann für alle Ciabattabrötchen gebacken und Aioli gemacht.



Es war richtig gemütlich und schön, mal wieder einen Abend draussen zu verbringen. Sonntags haben wir dann Freunden geholfen, ein Haus zu entrümpeln.
Zum Abschluss und als Dankeschön wurde noch gegrillt. Ziemlich Platt sind wir nach Hause und früh schlafen gegangen. Montags Abend war ich Stricken. Ich hab mal wieder Fäden vernäht. Dazu gibt es mal einen extra Post. Dienstag habe ich den März-Block von Claudia Hasenbach genäht. Davon habe ich hier berichtet. Er heißt übrigens schwefelgelber Schmetterling und nicht wie ich geschrieben habe senfgelber Schmetterling. Mittwochs hab ich ein bisschen gestrickt. Donnerstags morgen war ich zum Nähkurs. Dort hab ich diesmal nur zwei Schnitte vorbereitet. Das war auch nicht so tragisch, da es mir überhaupt nicht gut ging und ich den ganzen Tag, erfolgreich, meine Migräne unterdrückt habe. Aber man fühlt sich ja trotzdem nicht wohl. Freitag war ich nur kurz arbeiten, da wir mit einem Teil der Nähgruppe ins Textilmuseum von Krefeld Linn gefahren sind. Dort gibt es noch bis Mitte Mai eine Ausstellung zur Haute Couture der 50, 60 und 70 er Jahre. Klein, aber fein. Anschließend sind wir noch ins Museumscafe der Burg Linn gegangen. Eine kleine Auszeit zu Hause und dann fuhren mein Göga und ich zum Geburtstag des Patenkindes. Von dort hat mich der Göga bei  unserer Freundin abgesetzt, da wir uns dort zum Kartenspielen verabredet hatten, wir waren aber nur ein kleiner Kreis und schon früh fertig. Und nun sitze ich hier und schreib und muss feststellen, dass es wieder eine sehr ausgefüllte Woche war. Ich schau mal bei Andrea wer schon auf ist.

Liebe Grüße
Elke

PS: hier noch ein Foto von dem angefangen Teil von letzter Woche, ich denke nächste Woche kann ich es fertig zeigen


Dienstag, 10. April 2018

Senfgelber Schmetterling


Hallo Ihr Lieben,

heute habe ich meine Stoffe zusammen gesucht und angefangen, den dritten Schmetterling nach den Monatsblöcken von Claudia Hasenbach zu nähen. Er heißt „schwefelgelber Schmetterling“. Wobei meiner nicht wirklich schwefelgelb geworden ist. Aber er gefällt mir trotzdem. Es klappt auch immer besser. Und fertig geworden bin ich auch heute Nachmittag. Und so sieht er aus:



Liebe Grüsse
Elke


Samstag, 7. April 2018

Samstagsplausch 14/18


Guten Morgen, Ihr Lieben,

ich hoffe, Ihr hattet alle ein schönes Osterfest. Samstags wurde bei uns ein Osterfeuer (das Grünzeug wurde auch schön umgeschichtet) gemacht. Wir hatten echt Glück, das wir schon früh angefangen haben. Denn um 21 Uhr fing es an zu regnen. Sonntags gehen wir seid vielen Jahren in den 6 Uhr Ostergottesdienst, mit anschließenden Frühstück im Gemeindehaus. Ist immer wieder ganz besonders, wenn um 6 dann das elektrische Licht in der Kirche ausgemacht wird und die (wenigen) gregorianischen Sänger mit der Osterkerze hereinkommen, das hat schon was. Im ersten Teil des Gottesdienstes wir alles nur mit Kerzenlicht gemacht. Dann wird das Kerzenlicht weitergegeben ... Einfach nur schön. Beim anschließenden Frühstück sitzen wir mit unseren Freunden zusammen und genießen das Frühstück. Fast jede Familie bringt etwas dafür mit. Selbstgebackene Brote, selbstgemachte Marmelade, gefärbete Eier und dieses Jahr gab es Schinken, den ein Freund von uns selbsgemacht hat, ein Traum. Das war mein Beitrag zum Frühstück:


Mittags kam mein Ma und es gab einen leckeren Obstboden. Montags haben wir dann noch einen Krankenbesuch gemacht. Dienstags hab ich mich dann endlich wieder an die Nähma gesetzt und angefangen die vierte Reihe (hab ich hier berichtet) vom Row by Row zu nähen, bzw. zuzuschneiden.  Donnerstags hab ich dann die Tula Pink Blöcke von letzter Woche und Freitag von dieser Woche genäht. Anschließend hab ich angefangen, ein Kissen zu nähen, also erstmal das Top fürs Kissen. Die Anfänge könnt Ihr oben auf den Foto sehen. Was hab ich gestern geflücht und getrennt. Aber drei Teile von neun sind fertig. Ich hoffe, dass ich Euch nächste Woche das fertige Top zeigen kann.

Achja, eins muss ich Euch noch erzählen. Ich hab 25 jähriges Dienstjubiläum gehabt. Meine Kollegen haben sich toll, was einfallen lassen. Ich wurde mit rotem Teppich, toll dekorierten Schreibtisch, 2 tollen Windbeuteltorten (beschriftet mit Elke 93-18, die eine und die andere 25 Jahre EV) und einem selbstgestalteten Kalender überrascht. Hinter dem Kalender verbirgt sich jeden Monat eine Überraschung. Für den April gab es eine kleine Flasche Sekt. Es war richtig schön. Dann haben wir noch gemeinsam Sekt getrunken. Im Oktober gibt es dann eine große Feier mit allen Kollegen. 

Jetzt schau ich noch schnell bei Andrea
vorbei und wünsche Euch allen ein frühlinghaftes Wochenende und eine tolle Woche. Liebe Grüße Elke

Mittwoch, 4. April 2018

Row by Row April


Das ist nun schon die 4. Reihe vom Row by Row der 6Köpfe12Blöcke. Die Anleitung für den April findet Ihr bei Andrea von der Quiltmanufaktur. Eine tolle Beschreibung. Man muss halt nur richtig lesen. Zum Glück mache ich immer einen Probeblock. Da hab ich mich gewundert, warum es nicht so schön ineinander passt. Also noch mal geschaut und gelesen.... Warum steht da 2 1/2 x 3 Inch. Gelesen hab ich 2 1/2 x 3 1/2 Inch. Auf jeder Seite einen 1/4 Inch abgeschnitten und der Probeblock passte und hatte die richtige Größe. Anschließend für 15 Blöcke den Stoff zugeschnitten und die ersten Teile zusammengenäht. Dann sah der Stapel so aus:



Heute habe ich dann den Rest genäht. Es klappt auch immer besser. Bei den einzelnen Blöcken habe ich auch fast immer die Mitte getroffen. Dann auf 4 1/2 Inch getrimmt und die 15 Blöcke zusammen genäht. Nun haben wir das erste Viertel schon fertig und es sieht bis jetzt so aus: 


Nun bin ich auf die nächste Reihe im Mai gespannt und verlinke diesen Beitrag bei 


Andrea Liebe Grüße Elke

Samstag, 31. März 2018

Samstagsplausch 12+13/18


Guten Morgen, Ihr Lieben,

heute bin ich wieder dabei. Letzten Samstag konnte ich nich schreiben, da bin ich ganz früh abgeholt worden und ich bin zu meinem ersten Nähtreffen gefahren, bzw. ich bin abgeholt worden. Zu meinem Mann habe ich gesagt, das ist wie ein Blind Date, da ich niemanden kannte. Wie ich daran gekommen bin, über eine Facebook-Gruppe. Es war ein tolles Nähwochenende und ich habe meine erste Schnabelina Bag genäht. Den Schnitt hatte ich zu Hause schon vorbereitet. Dort, wir waren im Hotel zum Ahaus, untergebracht, habe ich nach dem Show and Tell erst mal zugeschnitten. Dann gab es auch schon Mittagessen. Nun wurde genäht, Kaffee getrunken, genäht..... Geschenke gab es auch. Die könnt Ihr oben auf dem Bildsehen. Auf der Rückseite des Mug Rug steht noch West-Treffen der Netten 2018. Abends sind wir essen gegangen und anschließend haben wir uns in netter Runde zusammen gesetzt und geklönt. Nach dem Frühstück wurde weiter genäht.... es gab noch ein Mittagessen und um 15 Uhr habe ich meine letzte Naht gemacht und meine Tasche war fertig: Da isse:

Danach haben wir noch mal Kaffee und Kuchen gehabt. Es wurde aufgeräumt und es ging nach Hause. Zuhause habe ich nur etwas ausprobiert, nach dieser Anleitung, aber das hat noch nicht so geklappt, wie ich es mir vorstelle. Das werde ich noch mal ausprobieren. Jetzt möchte ich mich noch bedanken, für die netten Kommentare, die Ihr mir hinter lasst. Ich wünsche Euch allen frohe Ostern und schaue jetzt noch bei Andrea vorbei. 

Liebe Grüße
Elke

Samstag, 17. März 2018

Samstagsplausch 11/18



Guten Morgen, Ihr Lieben,

da sind wir wieder, es ist Samstag Morgen. Die Nacht hat es geschneit, nicht viel, nur so eine kleine Puderzuckerhaube. Ich mag ja eigentlich ganz gerne Schnee, aber jetzt nicht mehr.

Wie war meine Woche. Es ist wieder einiges passiert, aber nichts spektakuläres. Samstag habe ich noch den Schmetterling „Indisches Blatt“ von Claudia Hasenbach fertig gemacht. Sonntag bin ich zum Stoffmarkt nach Krefeld Uerdingen, eigentlich wollte ich gar nicht, ich hab ja mittlerweile auch schon einiges an Stoff. Das war meine Ausbeute:


Aus den drei linken Stoffen werde ich mir am nächsten Wochenende beim Nähtreffen eine Schnabelina nähen. 
Weiter ist dieses Kissen fertig geworden. Letztes Jahr im Patchworkkurs bei Dorthe angefangen, dort nicht fertig geworden, aber jetzt, da bin ich richtig stolz drauf, aber seht selbst:


Dann hab ich letzte Woche ein paar Chucks fertig gestellt für Nachwuchs in der Familie. Der Cousin meines Mannes ist Opa geworden. Donnerstag haben meine Schägerin und ich die kleine Familie besucht. Sie haben sich sehr über die süssen modischen Schühchen gefreut:


Freitag sind dann noch schnell die Tula Blöcke 17 und 37 fertig geworden. Dann sind Mittwoch unsere Freunde von Ihrem 10 tägigen Hilfsprojekt aus Uganda 🇺🇬 zurück gekommen. Donnerstag Abend haben wir sie getroffen und durften schon einiges hören. Da kommt man dann ganz schnellauf den Boden der Tatsachen zurück und man denkt, wie gut es uns geht.
Gestern Abend war Mädelsabend. In kleiner netter Runde haben wir lecker gegessen und Karten gespielt. Jetzt schau ich mal, ob bei Andrea schon was los ist.

Liebe Grüße und ein schönes Wochenende
Elke vom Niederrhein
PS: Vielen lieben Dank wollte ich doch schon mal längst sagen für die lieben Kommentare 😍 Ich freu mich immer

Samstag, 10. März 2018

Indisches Blatt


Mein zweiter Schmetterling nach einer Vorlage von Claudia Hasenbach ist grade geschlüpft. Ich bin froh, dass ich fertig bin. Diesmal hab ich wieder einige Male trennen müssen. Aber jetzt ist er fertig und ich warte auf den April.

Liebe Grüße
Elke